Produkt-Kommunikation

Unser Leistungsspektrum im Bereich der Produkt-Kommunikation umfasst Produktbroschüren, Bestellkataloge, PIM-gestützte Publikationserstellung, Produktfotografie, Produktkampagnen und Sortimentsstrukturierung.

Projekte

Für die eQ-3 AG hat concept one die Produktmarke Homematic IP für IP-basierte Smart Home-Lösungen konzipiert und für B2B und B2C umgesetzt.

Entwässerungsprodukte im Bad agieren zwischen Technik und Design. Bei der ACO-Broschüre kam es darauf an, beidem gerecht zu werden.

Komplexes Sortiment, heterogene Produkte, gewachsene Strukturen: Der Kampmann Preiskatalog ist ein typisches Industrie-Katalogprojekt.

Für die Produktvermarktung suchte Kampmann nach einem aufmerksamkeitsstarken Medium zwischen Katalog und Flyer. Entstanden sind die "Spezials".

Zur ISH hat Kampmann mehr als ein Dutzend Neuheiten präsentiert. concept one sorgte für den passenden Rahmen: Mit der Charakter-Kampagne.

Das Sächsische Industriemuseum hat seine Ausstellung runderneuert. concept one war für den Industriezweig Gießereiwesen verantwortlich.

Die Hudevad-Inspirationsbroschüre für Architekten zeigt die ästhetische Integration der Heizkörper in verschiedenste Gebäudearchitekturen.

Lichtdurchlässigkeit, Individualisierbarkeit, Variantenreichtum: Das sind die drei Kern-Parameter der neuen Glastüren-Broschüre von Hero Glas.

Alles neu auf der Euroguss 2016: concept one entwickelt für Franken Guss das neue Konzept "Perspektiven entdecken" und setzt es erstmalig um.

Für die einzelnen Produktbereiche des Zugsanitär-Herstellers EVAC hat concept one eine strukturgleiche Serie von Produktunterlagen entwickelt.

Für die Messe Architect@Work hat concept one ein das Thema Bodenkanalheizungen speziell für die Zielgruppe Architekten aufbereitet.

Standpunkte

Teaser Bild: Standpunkt - Informationsaufbereitung als Markenerlebnis

Informationsaufbereitung als Markenerlebnis

Leistungsdaten, Kennzahlen, Produktinformationen: Das sind typische Informationen aus der Produkt-Kommunikation, denen die Wenigsten...

Teaser Bild: Standpunkt - Printstrategie: Wer braucht heute noch gedruckte Kataloge?

Printstrategie: Wer braucht heute noch gedruckte Kataloge?

Umfangreiche und auflagenstarke Druckunterlagen sind ein erheblicher Kostenfaktor und führen zwangsweise zu der Frage: Braucht das noch jemand?

Teaser Bild: Produktfotografie

Wie Produktfotografie die Wirkung der Marke verändert

Fensterantriebe, Rauchmelder, Sensoren und Steuerungen: Das Lesen dieser Auflistung dürfte bei den meisten ein Bild technischer Produkte...